Erfolgsrezept für Gründer von Petra Dahm, "my Fable" Ladencafé in München

Vier Tipps für Gründer von Petra Dahm von „my Fable“

3 Veröffentlicht von - 12. April 2015 - Allgemein

Nach der mittlerweile dritten Gründung in meinem Leben sind für mich – unabhängig von der Ausrichtung – diese VIER Faktoren entscheidend:

  1. Eine große Portion Mut und Glauben an sich selbst
    Braucht ihr, da erst mal alle sagen, dass das Konzept ja doch nicht aufgeht und die Idee nicht tragfähig ist es das gleiche schon gibt und und und… Wir leben nun mal in einem Land der Richter und Zweifler.
  2. Die Entscheidung für den/die richtigen Partner
    Weil diese Entscheidung wirklich alles perfektionieren aber auch ruinieren kann. Überlegt euch gut, mit wem ihr den Weg gehen wollt und ob ihr auch in turbulenten Zeiten zueinander stehen könnt – eigentlich wie in jeder Partnerschaft 😉
  3. Viel Kreativität
    Für mich heute das entscheidende Differenzierungsmerkmal am Markt. Hier stimmt die Redewendung „Geht nicht gibt’s nicht“.
  4. Geduld und Ausdauer
    Stories a la Hollywood sind nicht die Regel. Vieles muss man sich hart erarbeiten und das heißt auch die ersten 1-3 Jahre Geduld zu haben. Meine Meinung ist: das 1. Jahr ist dazu da zu sehen, ob die Idee überhaupt ankommt – da geht es um das überleben. Das 2. Jahr ist dazu da, das Konzept zu verfeinern und erste Grundsteine zu legen. Das 3. Jahr ist das erste Jahr, in dem man Licht am Ende des Tunnels sieht.Speziell für Gastro: Macht euch unbedingt mit den vielfältigen Richtlinien und Gesetzmäßigkeiten für den Gastro- und Lebensmittelbereich vertraut oder holt euch einen kompetenten Partner.

Komplimente – Was waren die drei schönsten Komplimente, die Du für myfable bekommen hast?

Genau so etwas hat das Viertel gebraucht!

Endlich ein Raum für Kreativität

Danke dass es euch gibt.

Weitere Beiträge von Petra Dahm:

Gründerinterview mit Petra Dahm von „my Fable“ – Ladencafé in München
Signature-Dish: Spaghetti Carbonara – Erinnerung an Italien

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar