Café eröffnen ist 2017 ist das Schwerpunktthema von Respekt Herr Specht von Bettina Sturm. Dazu startet eine Interviewserie und im Herbst ein Onlinekurs zum Thema.

Respekt Herr Spechts Schwerpunktthema 2017: Lebenstraum Café eröffnen

2 Veröffentlicht von - 19. Januar 2017 - #AUFGEBRÜHT - Café eröffnen

„Ich würde so gerne ein Café aufmachen!“ – diesen Satz höre ich, besonders von Frauen, an jeder Ecke. Der Job ist gerade doof, der Chef auch und ausserdem würden sie viel lieber die neuen heissgeliebten Kuchen backen und anbieten. Aber bei vielen bleibt’s beim Traum. Und das ist gut so. Andere würden gerne loslegen, wissen aber nicht wie und wo sie anfangen sollen. Vielen Gründern, besonders den Quereinsteigern, fehlt das Wissen, wie die Branche tickt und wie sie ein florierendes Café gründen können.

Und wie geht das jetzt richtig? Wie geht das so, dass ich davon hinterher auch leben kann? Was muss ich wann machen? Was ist erfolgskritisch?

Lass dich von #AUFGEBRÜHT inspirieren und: Mach auch du deinen Traum wahr!

Themenschwerpunkt „Café eröffnen“ bei Respekt Herr Specht!

Ich liebe tolle Cafés. Mal gehe ich mit Freunden hin, mal bin ich für mich oder arbeite dort. In meinen Lieblingscafés gibt es immer etwas für mich besonderes: mal ist es das Franzbrötchen oder der wunderbare Zitronenkuchen, mal auch die Neugier auf die Buchverkaufsecke oder irgendwelche Specials. Und wenn ich da so sitze, frage ich mich: Wer ist der Kopf hinter diesem Café? Wann und wie hat er oder sie diesen schönen Platz ins Leben gerufen? Wie einfach oder schwer war es, sich den Lebenstraum vom eigenem Café zu verwirklichen?

Und weil ich sooo neugierig auf die #TraumVerwirklicher und ihre Erfolgsrezepte bin, gibt es dieses Jahr auf meinem Blog das Schwerpunktthema CAFÉ ERÖFFNEN. Unter der Blog-Kategorie #AUFGEBRÜHT – Café eröffnen findest du demnächst jede Menge spannenden Lesestoff.

Ich freue mich riesig darauf. Kann ich doch bei #AUFGEBRÜHT wieder meine Leidenschaft für gutes Essen und Esskultur mit meinen anderen Herzensthemen berufliche Neuorientierung, interviewen, fotografieren und reisen verbinden.

Und was ist für dich drin?
Vielen Gründern, besonders den Quereinsteigern, fehlt das Wissen, wie die Gastronomie tickt und wie sie ein florierendes Unternehmen gründen können. Oft unterschätzt wird z.B. das Dickicht im Paragraphendschungel. Es gibt eine Masse rechtlicher Auflagen, die zwingend zu erfüllen sind. Ein Nichtbeachten kann teuer werden und viel Zeit kosten.

Schon Hunger und Durst auf meine Inhalte bekommen?
Das gibt es unter #AUFGEBRÜHT für euch:

  1. 20-teilige Interviewserie Café eröffnen mit Cafégründern aus Deutschland
  2. Das eine Ding – Research direkt am Tresen
  3. Onlinekurs mit Schritt-für-Schritt-Anleitung Café eröffnen – ab Herbst 2017

Und was hast du davon?
In den Interviews bekommst du einen Eindruck was bei der Cafégründung so alles auf dich zukommt. Die 20 Quereinsteiger erzählen, wie sie mit ihrer Leidenschaft für Essen und Gastgeben ein erfolgreiches Business aufgesetzt haben. Im Research direkt vom Tresen frage ich Cafébesitzer: Was ist das eine Ding, das du gerne gewusst hättest, bevor du zum 1. Mal deine Cafétüren geöffnet hast? In den Onlinekurs fliessen die „Lessons Learned“ der Cafégründer, mein Research und meine Überlegungen mit den Expertentipps von Branchenexperten zusammen. Dann weißt du, wann was wie zu machen ist und zahlst weniger Lehrgeld.

Auf das noch mehr leidenschaftliche Quereinsteiger unsere Genusswelt leckerer, besser und bunter machen.

#AUFGEBRÜHT – Die Interviewserie

Bettina-Sturm-Respekt-Herr-Specht-aufgebrüht-cafe-eröffnen-interview-onlinekurs (2 von 5)Ich starte eine 20-teilige Interviewserie mit Cafégründern aus ganz Deutschland. Zu Wort kommen erfolgreiche Gründer mit ganz unterschiedlichen Geschäftsmodellen, wie z.B. Tagesbar, Eltern-Kind-Café, Spezialitätenangebot, Take-Away.
Die Gründer sind alle Quereinsteiger und mindestens zwei Jahre auf dem Markt. In den Interviews teilen sie mit euch ihre Meilensteine, Turbulenzen und geben Erfolgstipps.

Ich freue mich schon jetzt auf die leuchtenden Augen der Gründer, wenn sie voller Leidenschaft von ihrem Magic Moment erzählen. Aber auch zeigen, was ihre grössten Herausforderungen auf dem Weg zur Caféeröffnung waren und wie sie diese meisterten. Den Auftakt macht am 26.01.17 Sabrina Lorenz mit ihrem Café Lotti aus München.

Du willst auch ein Café eröffnen, kein Interview verpassen und bist neugierig auf den Kurs „Café eröffnen“? Dann trage dich hier in die Interessenten-Liste ein.

#AUFGEBRÜHT – Das eine Ding: Research direkt am Tresen

Es gibt erfolgskritische Punkte, die solltest du wissen, bevor du dich mit deiner #TraumVerwirklichung beschäftigst. Diese Knackpunkte haben nichts mit Kuchenrezepten, Kaffeeauswahl oder der richtigen Deko zu tun. Ein Nichtbeachten kann dich Kopf, Kragen und viel Knete kosten.  In „Das eine Ding ..“ gehe ich diesen Punkten auf die Spur und frage Cafégründer direkt:

Was ist das eine Ding, das du gerne gewusst hättest, bevor du zum 1. Mal deine Cafétüren geöffnet hast?

#AUFGEBRÜHT: Du willst ein Café eröffnen? – Mach’ deinen Traum wahr mit der Schritt-für Schritt-Anleitung

Vielleicht denkst du: Ja, ich will auch ein Café eröffnen. Aber ich habe keine Ahnung von Gastronomie und auch nicht von Unternehmensgründung. Meine Überzeugung ist: Persönlichkeit schlägt Wissen. Wissen kannst du dir aneignen, deine Persönlichkeit hast du.

Im Onlinekurs #AUFGEBRÜHT eignest du dir genau dieses fehlende Wissen an. Und dieses Wissen kommt aus der Praxis. Dafür habe ich 20 Cafégründer interviewt, Gesprächen mit Gründungberatern und weiteren Experten geführt, sowie meinen eigenen Research einfliessen lassen. Alles ganz pragmatisch und alles, was du wirklich wissen musst.

Kursbeschreibung

AUFGEBRÜHT! – Onlinekurs mit Schritt-für-Schritt-Anleitung für Cafégründer
#TraumVerwirklichen: Wie du aus Leidenschaft zum Essen und Gastgeben ein erfolgreiches Café startest

  • Du hast eine Leidenschaft für Essen und Gastgeben?
  • Du willst deinen Traum vom eigenem Café verwirklichen?
  • Du bist Quereinsteiger und suchst eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, damit du weißt, wann was auf dich zukommt?

In meinem Onlinekurs bekommst du den „Roten Faden“, wie du dein Café eröffnest. Mein Kurs richtet sich in erster Linie an Quereinsteiger, die davon träumen, aus ihrer Liebe fürs Essen und Gastgeben ein Café, Bistro etc. zu eröffnen, das sie dann auch finanziell trägt.

Ziel des Kurses ist es, dir anhand von einer Schritt-für Schritt-Anleitung zu zeigen, was du alles machen und beachten musst, damit du ein erfolgreiches Café eröffnen kannst. Damit du nicht das gleiche Lehrgeld zahlst wie andere Gründer, habe ich die Erfahrungen von 20 Cafégründern, Gründungsberatern und mehr in diesen Kurs einfliessen lassen. Also für dich: Aus der Praxis für die Praxis. Hier eignest du dir fehlendes Gastronomie- und Existenzgründungwissen an und kennst die Knackpunkte bei der Café-Gründung. Gut vorbereitet kannst du sicher loslegen.

Und dann heisst es AUFGBRÜHT!

Kursdesign

Bettina-Sturm-Respekt-Herr-Specht-aufgebrüht-cafe-eröffnen-interview-onlinekurs (5 von 5)

Kursinhalt

Modul 1 Knackpunkte: Du erfährst die Punkte, über die andere Cafégründer gestolpert sind oder die sie bei laufendem Geschäft den Kragen gekostet haben. Wenn du diese erfolgskritischen Aspekte auf deiner Liste hast, kannst du zeitlich und monetär besser planen.

Modul 2 Prozess: Mietvertrag unterschreiben – Räume renovieren – Café eröffnen. Dieser Dreisprung wäre klasse, funktioniert aber nicht. Hier gibt es den Überblick über die Schritte, die wirklich wichtig sind.

Modul 3 „Bauernregeln“: Als Cafégründer bist du Unternehmer. Schnell musst du ein Gefühl für die wichtigen Kennzahlen im Café-Business entwickeln. Mit den „Bauernregeln“ geht das Zahlenspiel einfach und ganz fix.

Modul 4 Geschäftsidee: Dein Café brummt, Umsatz und Gewinn stimmen – das wünscht du dir. Damit das klappt, packst du jetzt „Butter bei die Fische“. Du bestimmst, was dein Café besonders macht, kalkulierst Wareneinsatz und Preise und bestimmst deinen Finanzierungsbedarf. Dann bist du gut vorbereitet und triffst die Entscheidung für das GO deiner Café-Geschäftsidee.

4a Einleitung Café-Geschäftsmodelle: Es gibt viele verschiedene Geschäftsmodelle im Café-Business, die sich z.B. nach Öffnungszeiten, Zielgruppen und Themen unterscheiden. Anhand von Praxisbeispielen werden die Unterschiede aufgezeigt.

4b Light Version: Mit den 9 Bausteinen des „Business Model Canvas“ erstellst und bewertest du dein Café-Geschäftsmodell. Dann hast du alles Wichtige auf einem Blatt Papier und bereits die Vorstufe zum Business Plan geschafft.

4c Test: Jetzt kommt der Reality Check. In Kontakt mit zukünftigen Kunden checkst du, wie deine Café-Idee ankommt. Ausserdem befragst du Cafégründer mit ähnlichem Konzept nach ihren „Lessons Learned“ und Tipps. So bekommst du ein besseres Gefühl und Fakten, ob deine Café-Idee funktionieren wird.

4d Hardcore Version: Nun wird’s ernst. Du wirst deine Geschäftsidee in Text und Zahlen im Business Plan abbilden. Hast du dein Werk verinnerlicht, kannst du mit deinem Business Plan in Gespräche mit Investoren- und Finanzierungspartnern einsteigen.

Im Herbst wird der Onlinekurs #AUFGEBRÜHT zum ersten Mal an den Start gehen. Der kursvermittelt dir das Rüstzeug für dein eigenes Café. Du planst, testest und bewertest deine Caféidee. Am Ende hast du deinen fertigen Businessplan, mit dem du in Investoren- und Finanzierungsgespräche einsteigen kannst. Und für dich entscheiden kannst: Mache ich – Mache ich nicht.

Du willst es noch immer machen Dann ready, steady, go! Wenn du wirklich wirklich willst, dann schaffst du es!

Du willst nichts vom Kurs verpassen? Dann trage dich hier in die Interessenten-Liste ein. Ich halte dich auf dem Laufenden.

Und los geht’s

Es kribbelt! Ich bin ganz aufgeregt! Freue mich auf viele spannende Interviews mit Cafégründern und Experten. Und dann freue ich mich auf dich in meinem Kurs. Erfülle dir deinen Lebenstraum Café eröffnen. Eigne dir das Wissen an, das du brauchst und trumpfe mit deiner Persönlichkeit! Auf das es dann bei dir heisst: Hallo Welt. Ich öffne heute zum 1. Mal meine Cafétüren!

Du hast vor ein Café zu eröffnen, Lust dich mit anderen Cafégründern und mir auszutauschen und mit deinen Fragen auch den Kursinhalt mitzugestalten? Dann komme in meine geschlossene Facebook-Gruppe: #AUFGEBRÜHT – Onlinekurs Café eröffnen. Ich freue mich auf dich!

Bettina Sturm – Buchautorin * Bloggerin * Unternehmerin

Bettina Sturm mit ihrem Herzensprojekt "Respekt Herr Specht!" - Stürmische Interviews mit Food-Quereinsteigern#TraumVerwirklichen #WissenWeitergeben #AUFGEBRÜHT!
Beim „Specht“ gibt es Erfolgsrezepte für Food- und Gastro-Start-Ups, mit Fokus auf die Zielgruppe Quereinsteiger. Das brennendste Problem meiner Zielgruppe ist die fehlende Erfahrung bzw. Nicht-Wissen aus Gastronomie und Existenzgründung. ‬‬‬‬‬‬‬‬‬‪Dafür habe ich Feuerlöscher entwickelt: Gründerinterviews, Gründertagebücher, Experteninterviews und mein 1. Buch „Ran an die Buletten!“.  2017 hat der Specht das Schwerpunktthema Café eröffnen. Im Herbst erscheint dazu der
Onlinekurs „Café eröffnen“. Unter @geniesserspecht twittere ich und poste auf Instagram. Auf Facebook bin ich hier zu finden. Auf das noch mehr leidenschaftliche Quereinsteiger unsere GenussWelt leckerer, besser und bunter machen!
sturm(at)respektherrspecht.de | www.respektherrspecht.de

Du liebst Geschichten von #TraumVerwirklichern? Dann bleib dran! Melde Dich für meinen Newsletter an!

Das könnte Dich auch interessieren:

„Respekt Herr Specht“ gewinnt ISARNETZ BLOG AWARD 2016 in der Kategorie CORPORATE
Germknödel-Café häppies eröffnen: Im Gespräch mit Uli Marschner, Berlin

2 Kommentare

  • Sehr schön, dass es zu diesem Thema nun auch Unterstützung gibt, um persönliche Träume zu verwirklichen.

    Auch wenn ich selbst kein Café eröffnen will: Ich freue mich darauf, indirekt zu profitieren.
    Nämlich dann, wenn es dank dir viele neue Cafés gibt, die ich mit großem Vergnügen besuchen werde.

    Ich wünsche dir viel Erfolg!

    • Bettina Sturm 23. Januar 2017 - 13:10 Auf diesen Kommentar antworten

      Vielen Dank Benedikt. Da mache ich mich jetzt auf den Weg. Diese Woche führe ich drei Interviews mit Cafégründern in Berlin. Was macht denn dein Lieblingscafé aus?

    Hinterlasse einen Kommentar