Bettina Sturm von "Respekt Herr Specht!" wurde für den Liebster Award nominiert - Foto von Dorothee Elfring

Liebster Award – Respekt Herr Specht! Wurde nominiert

1 Veröffentlicht von - 14. Juli 2015 - Behind the scenes, Soulpreneur werden

Bettina Sturm von "Respekt Herr Specht!" wurde für den Liebster Award nominiertDer Liebster Award ist eine Initiative von Bloggern, um in Form von elf Fragen auf interessante Blogs hinzuweisen. Hier können sich neue Blogs präsentieren und wir können die Personen hinter den Blogs kennenlernen. I like! Ich wurde von Katja Jüngling vom tollen Blog Mama will mehr nominiert. Ich freue mich sehr!

Macht Euch einen leckeren Kaffee oder einen Iced Matcha Latte zum Aufwachen, sucht ein sonniges Plätzchen und los geht’s!

Hier sind Katjas 11 Fragen und meine 11 Antworten:

1. Was ist Deine Motivation beim Bloggen?

DARUM geht’s in meinem Blog „Respekt Herr Specht!“ – Stürmische Interviews mit Food-Quereinsteigern“

„Respekt Herr Specht“ ist mein Herzensprojekt. Hier verbinde ich meine Leidenschaft für gutes Essen und Esskultur mit meinen anderen Herzensthemen: berufliche Neuorientierung, interviewen, fotografieren und reisen.
Für GenussEsser, Foodies, Food-Entrepreneure und solche, die es werden wollen.

Wenn ich nicht in kulinarischer Mission unterwegs bin fliege ich als dein copilot für berufliche neuorientierung durch München.

Das ist mein WARUM:

  • Herzensprojekt leben: Ich liebe was ich tue.
  • Inspiration geben: Vielfalt der Geschäftsmodelle im Food-Business aufzeigen
  • Mut machen: Diese Foodpreneure haben es geschafft.

Scheibe abschneiden und machen!

2. Wie kann Dein Blog das Leben Deiner Leserinnen und Leser bereichern?

„Mehr als 2 Millionen Menschen in Deutschland träumen von einem eigenen Café, Bistro, Restaurant, Imbiss oder Hotel“ sagt Fernsehkoch Christian Rach. Rach griff mit mehreren TV-Formaten angehenden oder bereits etablierten Foodpreneure „unter die Arme“.

Der SPECHT möchte für diese Zielgruppe eine Erfahrungsschatzkiste werden, die inspiriert und motiviert. Es gibt Interviews mit Food-Quereinsteigern, die sich ihren Traum erfüllt haben und ihre Leidenschaft für gutes Essen und Esskultur zum Beruf gemacht haben. In inspirierenden, persönlichen Geschichten berichten die frisch gebackenen Foodpreneure über ihren Weg von der ersten Idee zum funktionierenden Geschäftsmodell und verraten ihr Erfolgsrezept für den Weg in die Selbständigkeit.

Das sind die Wunschleser vom #SPECHT:

  • Food-Quereinsteiger/ FoodEntrepreneure: Der #SPECHT soll hier eine fette Erfahrungsschatzkiste für (Quer-)Einsteiger ins Food-Business werden.
  • GenussEsser/ Foodies: Diese Leser mögen unterhalten werden, lieben Geschichten und freuen sich über Empfehlungen von neuen Food-Locations, Produktneuheiten für die Küche etc.

#RespektHerrSpecht soll eine fette Erfahrungsschatzkiste für (Quer-)Einsteiger ins Food-Business werden. – Bettina Sturm

3. Was ist für Dich die größte Hürde beim Bloggen?

Die Technik – schrei! Ich bin ein absoluter Technik-Dummy und verstehe den Technikkram fast nie. Woher kriege ich den „flickr-API Code“? Wie bekomme ich das Plugin slickrflickr auf meinem Blog zum Laufen? – treibt mich jetzt gerade um. Yipeee, jetzt läuft es hier endlich! Glücklicherweise habe ich ein gutes Netzwerk, das ich fragen kann. Darüberhinaus unterstützt mich bei meinem Blog meine WordPress-Fee und für den Apple-Technik-Krams habe ich auch jemanden.

4. Was schätzt Du an guten Freunden?

Gemeinsam lachen, „Pferde stehlen gehen“ und ehrliches Feedback.

5. Was kannst Du besser, als andere?

MUT & AUSDAUER: Wenn ich etwas wirklich will, bin ich sehr mutig, bleibe dran und lasse mich auch durch Rückschläge nicht ent-mutigen.

SCHREIBSTIL – In der letzten Zeit bekam ich öfter das Feedback, das es Freude macht meine Blogposts zu lesen, weil sie lebendig, unterhaltend, motivierend und inspirierend sind.

GESPÜR FÜR FOOD- & GASTROKONZEPTE – Ich gehe in München viel durch die Stadt. Dabei schaue ich mir mit viel Freude Neueröffnungen an. Fix habe ich ein Gefühl für bleibt oder geht

6. Kaffee oder Tee?

Im Moment Tee. Ich bin ein sehr neugieriger Foodie. Kennt Ihr das System „curated shopping“? Dahinter stecken die vielen monatlichen Versandboxen mit Abo-Modell. Das junge Start-Up-Unternehmen foodist verschickt auch solche Überraschungsboxen. Jedes Mal ist es ein wenig wie Weihnachten, wenn eine neue Box kommt. Was gibt es denn dieses Mal? OK, abgeschweift…

In einer der Märzkiste war der wunderbare Meltemi Bio-Kräutertee drin. Schon wenn ich die Teebox öffne duftet es in der Küche wunderbar nach Zitrone.  Das Besondere an diesem Tee: er ist aus Olivenblättern angereichert mit Zitronengras und Apfelstücken.

7. Was möchtest Du am Ende deines Lebens rückblickend sagen können?

Geil war’s!

8. Welche drei Dinge sind Dir in den letzten Wochen richtig gut gelungen?

  1. Launch von „Respekt Herr Specht! – Stürmische Interviews mit Food-Quereinsteigern. Vom Magic Moment im Juni 2014 über das Interview im August 2014 war es dann am 15. April 2015 soweit: Der #SPECHT fliegt online
  2. Matterhorn-Projekte angehen – Altlasten, die sich immer höher auftürmen. Kennt Ihr das auch? Diese ungeliebten Dinge, die wir ewig vor uns herschieben. Als ich diesen Artikel von Monika Birkner las, begann ich diese #Krafträuber zu verscheuchen und definierte meine Matterhorn-Projekte. Das erste „kleine“ Projekt ist: Ich räume meinen MAC auf. Mein System: jeden Tag 15 Minuten. Still ongoing.
  3. Über den eigenen Schatten springen – Traum vom eigenem Buch. Mein Traum ist es aus meine Specht-Interviews, gewürzt mit Gründer-Erfolgsrezepten und garniert mit persönlichen Lieblingsrezepten ein Table Book zu machen. Ute Blindert hat mich durch ihre Buch-Geschichte dazu motiviert, mich zu trauen und über meinen Traum zu sprechen. Wenn Ihr also einen Kontakt habt, einen Verlag kennt, in den mein Konzept passt … Mein Wunsch wäre, das ein Buchverlag den #SPECHT einfängt. Wenn Ihr also jemanden kennt, der jemanden kennt … dann denkt bitte an mich!

9. Worüber hast Du Dich zuletzt von Herzen gefreut?

Ich freue mich jeden Morgen von Herzen, wenn ich meinen Sohn mit einem Kuss wecke. Da liegt er ganz unschuldig, warm und eingekuschelt in seinem Bett.

Wenn ich spüre – ja, da freut sich wieder jemand über den #SPECHT und ich bekomme Emails, PN über facebook mit begeistertem und motivierenden Feedback.

Letztes Wochenende als wir meine Schwester und ihren Lebenspartner in Frankfurt besucht haben. Feels like home!

Ich freue mich jeden Morgen von Herzen, wenn ich meinen Sohn mit einem Kuss wecke. – Bettina Sturm

10. Welche drei Bücher haben Dich inspiriert?

Ich bin ein grosser Fan von Lebenslinien und Biografien. In andere Lebenswelten einzutauchen finde ich spannend und lache und leide mit. Immer lerne ich dabei. Diese Drei sind gerade meine Lieblinge:

11. Was würdest Du mit 100.000 € tun?

Raus aus dem Haus und wech! Letztes Jahr rief die karrierebibel zur Blogparade auf, genau mit diesem Thema – ok, sie sprachen von 1 Mio Euro – Was würden Sie mit einer Million Euro machen? Aber, ich würde mit 100.000 € das Gleiche machen: Wir gehen auf Lebenslust-Geniessen-Reise. Ich packe ein: Meine Kleinfamilie mit Mann und Sohn sowie meine Schwester nebst Schwippschwager.

Und wenn Ihr neugierig seid, wo es hingeht und was wir zusammen treiben würden, wer mich zu dieser Form des Reisens inspiriert hat, dann geht’s hier los!

Mit 100.000 € gehe ich mit meiner Familie auf Lebenslust-Geniessen-Reise! – Bettina Sturm

Ich nominiere folgende Blogger und ihre Blogs:

Manuella Meillinger mit :wandelbarWerte.Leben.Genießen.
Alexandra Lattek mit travelingtheworld
Petra Dahm mit my fable
Jasmin Leheta mit Jasmin Leheta Styling

Hier sind meine 11 Fragen an Euch:

  1. Was bedeutet es für Dich Deine eigene Chefin zu sein?
  2. Was hat Dich motiviert Deinen Blog zu starten?
  3. Wer oder was inspiriert Dich?
  4. Was begeistert Dich an Deinem Blog?
  5. Mit welchen drei Adjektiven/ Hashtags beschreibst Du Dich?
  6. Was ist die grösste Turbulenz, durch die Du in Deinem Bloggerleben geflogen bist?
  7. Was war dein grösster Glücksmoment in Deinem Bloggerleben?
  8. Was sind Deine drei Lieblingsblogs? Warum?
  9. Wie verbringst Du einen schönen Sonntag?
  10. Mit wem würdest Du gerne mal gemeinsam kochen?
  11. Wo warst Du zuletzt essen? Gehst Du wieder hin? Warum?

Das sind dabei die Regeln:

  • Danke der Person, die Dich für den Liebster Award nominiert hat und verlinke ihren Blog in Deinem Beitrag.
  • Beantworte die 11 Fragen, die Dir der Blogger, der Dich nominiert hat, stellt.
  • Nominiere bis zu 11 weitere Blogger für den Liebster Award.
  • Stelle eine neue Liste mit 11 Fragen für Deine nominierten Blogger zusammen.
  • Schreibe diese Regeln in Deinen Liebster Award Blog-Artikel, damit die Nominierten wissen, was Sie tun müssen.
  • Informiere Deine nominierten Blogger über die Nominierung und Deinen Beitrag.

Die Autorin: Bettina Sturm – Foodbloggerin, Coach für berufliche Neuorientierung

Bettina Sturm mit ihrem Herzensprojekt "Respekt Herr Specht!" - Stürmische Interviews mit Food-QuereinsteigernDer andere FoodBlog „Respekt Herr Specht“ ist mein Herzensprojekt. Hier verbinde ich meine Leidenschaft für gutes Essen und Esskultur mit meinen anderen Herzensthemen: berufliche Neuorientierung, interviewen, fotografieren und reisen.
Wenn ich nicht in kulinarischer Mission unterwegs bin fliege ich als „dein copilot für berufliche neuorientierung“ durch München.
sturm(at)respektherrspecht.de | www.respektherrspecht.de

Jeden 2. Dienstag gibt es ein neues „Stürmisches Interview mit einem Food-Quereinsteiger“. Am DI 21.07.15 bin ich im Gespräch mit Melanie und Holger Brosig vom „bayrischen Umami“ VeggiePur.

14 Kommentare

  • Liebe Tina,

    vielen Dank für Deine persönlichen Antworten und den Blick hinter die Kulissen! Mit dem Specht hast Du wirklich ein tolles Format ins Leben gerufen, das nicht nur Gastroeinsteigern wertvolle Impulse liefert, sondern auch für alle anderen schmackhaften Input bereithält. Wie zum Beispiel heute den Tee aus Olivenblättern. 😉 Den werde ich wohl demnächst auch mal probieren.

    Herzliche Grüße und weiterhin ein gutes Spürnäschen,
    Andrea

    • Bettina Sturm 14. Juli 2015 - 11:46 Auf diesen Kommentar antworten

      Liebe Andrea,
      Danke für die Blumen, liebe „Geburtshelferin“: Denk ich an mein 1. Interview mit Mel von Mels feine Kost – dann denke ich an Dich! Auf das auch andere den #SPECHT für sich entdecken.

      Sonnengrüsse schickt Dir,
      Bettina

  • Petra 14. Juli 2015 - 12:13 Auf diesen Kommentar antworten

    Liebe Tina,

    mal wieder schön geschrieben – einfach lebendig und persönlich! Merci für die Nominierung! Werde mich dann jetzt mal dransetzen und deine Fragen auch hoffentlich ebenso „live-ig“ beantworten. Weiter so – aber da mach ich mir keine Sorgen, weil auf den Schnabel gefallen bist ja nicht 😉

    • Bettina Sturm 14. Juli 2015 - 12:48 Auf diesen Kommentar antworten

      Liebe Petra,
      ohhh schön, dass Dir mein Schreibstil gefällt! Das motiviert mich sehr! Habe mich ja lange nicht getraut zu schreiben. Tief sass der Glaubenssatz „Du kannst nicht schreiben! – aus Schulzeiten.
      Jetzt bin ich auf Deine Antworten gespannt Miss Tausendsassa!
      Beschwingte Grüsse schickt Dir Tina

  • Katja 14. Juli 2015 - 20:49 Auf diesen Kommentar antworten

    Liebe Bettina, schön, dass du mitgemacht hast und danke für deine inspirierenden Antworten. Ich mag deinen Schreibstil wirklich sehr – ich kann deine positive Ausstrahlung in jeder Zeile lesen. Weiterhin ganz viel Freude & Erfolg.

    Lieben Gruß
    Katja

    • Bettina Sturm 15. Juli 2015 - 7:51 Auf diesen Kommentar antworten

      Liebe Katja,
      schön, dass wir uns in der virtuellen Welt kennengelernt haben :-) Danke, für Dein Lob zum Schreibstil, das freut mich besonders. Welche Antwort hat Dich denn am meisten inspiriert?
      Sonnengruss von Bettina

  • liebe tina, oh, ich bin nominiert, wie schön, da werde ich asap in die tasten klappern und deine inspirierenden fragen beantworten! dass ich deinen specht sehr mag und mich gerne in den interviews und fotos verliere, weißt du, möchte es hier aber nochmal kundtun :-). freue mich schon auf die nächsten posts! LG, alex

    • Bettina Sturm 15. Juli 2015 - 9:02 Auf diesen Kommentar antworten

      Liebe Alex,
      dann hau mal rein. Bin schon gespannt. Und nächste Woche kommt das nächste Interview mit den Gründern von VeggiePur.
      Ciao for now sagt Tina

  • Liebe Frau Sturm,

    herzlichen Glückwunsch zur neuen Ausrichtung. Macht Appetit auf mehr:-). Ich freue mich, dass mein 120-Ordner-Projekt Sie zu Ihrem eigenen Matterhorn-Projekt animiert hat. Viel Erfolg für alles Neue, das Sie anpacken und weiterhin so viel Leidenschaft, wie sie aus diesem Artikel herüberkommt.

    • Bettina Sturm 15. Juli 2015 - 21:35 Auf diesen Kommentar antworten

      Liebe Frau Birkner,
      Danke für die gute Wünsche. Ja, der #SPECHT ist ein wirklicher Energiebooster und die Leidenschaft das Öl im Getriebe. Freu mich auch auf weitere Inspiration von Ihnen.
      Münchner Grüsse schickt Ihnen, Bettina Sturm

  • […] und zu Reisen und Bloggen beantwortet. Heute plaudere ich wieder einmal aus dem Nähkästchen, denn Bettina von Respekt Herr Specht! hat mich nominiert. Bettina kenne ich schon seit mehreren Jahren aus der „Offline-Welt“ […]

  • Alexandra 1. August 2015 - 17:04 Auf diesen Kommentar antworten

    liebe tina,

    nochmals vielen dank für die nominierung!

    und hier sind meine antworten: http://www.travelingtheworld72.de/liebster-award-11-fragen-rund-ums-bloggen-geniessen-und-essen/

    liebe grüße,
    alex

    • Bettina Sturm 3. August 2015 - 17:51 Auf diesen Kommentar antworten

      Liebe Alex,
      sehr gerne :-) Mit einem Eistee habe ich es mir auf meiner Sonneninsel gemütlich gemacht und bin in Deinen spannenden Blogpost „eingetaucht“. Danke auch für die drei wunderbaren Blogempfehlungen, die ich alle noch nicht kannte.
      Sonnengrüsse von Tina

    Hinterlasse einen Kommentar