Bettina Sturm von Respekt Herr Specht für die Blogparade von Peer Wandiger: Analog küsst digital: Meine To-Do-Liste wird ganz rot vor Leidenschaft

Analog küsst digital: Meine To-Do-Liste wird ganz rot vor Leidenschaft

1 Veröffentlicht von - 19. November 2015 - Behind the scenes, Soulpreneur werden

Das Telefon klingelt. Die Emails rattern rein, die To-Do-Liste wird immer länger. Und mein Gesicht auch! Wo ist der Tag geblieben? Wann habe ich wo meine wichtigen leidenschaftlichen Projekte befeuert? „Wenn ich so weitermache erstickt meine Leidenschaft im Sog von „Ich muss“. Mein dein copilot für berufliche neuorientierung soll sicher weiterfliegen und mein #Passionproject der FoodPreneur-Blog Respekt Herr Specht jetzt richtig abheben.

Also anders machen.

Zwei grundsätzliche Überlegungen steuern meinen Kurs:

  1. in weniger Zeit mehr schaffen und diese Zeitersparnis für
  2. viele Kreativphasen nutzen

Analog küsst digital: Das Tina-System für meinen produktiven Tag

1. Jeden Tag ein Zeitfenster für meine Leidenschaft

Respekt-Herr-Specht-Bettina-Sturm-Blogparade-Peer-Wandiger-to-do-list-2-3Meine Leidenschaft für ein neues Projekt oder Produkt gibt mir Treibstoff für mein Vorankommen. Damit ich sehe, dass ich auch Strecke mache, ist es wichtig, jeden Tag daran zu arbeiten. Und seien die Zeitfenster auch noch so klein.

In meinem #Herzensprojekt, meinem FoodPreneur-Blog Respekt Herr Specht! Erfolgsrezepte für Food- und Gastro-StartUps steckt ganz viel Leidenschaft. Love it!

2. Wöchentlich: Planung mit dem PassionPlanner – 30 Minuten

Respekt-Herr-Specht-Bettina-Sturm-Blogparade-Peer-Wandiger-to-do-list-2-2Meine Planungsgrundlage ist der Passion Planner von Angela Trinidad – the one place for all your thoughts. Die Wochenplanung mache ich Sonntagnachmittag. Guideline ist für mich: Wo liegt in dieser Woche mein Fokus?
Welches Projekt soll Fahrt aufnehmen?

  • Fixe Termine eintragen, wie Interviews, Coachings, Netzwerktreffen etc.
  • Zeitblöcke für z.B. laufen eintragen (nicht verhandelbar)
  • Leidenschaftsblöcke (nicht verhandelbar)
  • To-Do-List aufschreiben (getrennt: privat – beruflich)

3. Täglich: Meinen Tag am Tag planen – 10 Minuten

Respekt-Herr-Specht-Bettina-Sturm-Blogparade-Peer-Wandiger-to-do-list-2So strukturiere ich mein Arbeitspensum um meine fixen Termine und meinen täglichen Leidenschaftsblock herum:

  • Tägliche To-Dos auf einen kleinen Post-It schreiben
  • Zeitfenster einrichten, z.B. Blogartikel schreiben 90 Minuten
  • Blockzeiten einrichten für Anrufe und Emails
  • Ablenkungen beseitigen, d.h. Social Media und Emails AUS in der Arbeitsblöcken

4. Kontinuierlich: Online-Tools, die mich unterstützen

Respekt-Herr-Specht-Bettina-Sturm-Blogparade-Peer-Wandiger-to-do-listViel habe ich schon ausprobiert in der digitalen Welt, von den verschiedensten To-Do-Listen bis zu verschiedenen Bookmark-Systemen. Derzeit nutze ich diese digitalen Tools:

  • Evernote: virtuelles Notizbuch, in dem ich alle meine Ideen und Daten für z.B. zukünftige Projekte und Artikel sammle.
  • Trello: Projektmanagement-Programm in dem ich meine Projekte in kleine Happen zerlegen und mit Meilensteinen hinterlegen kann.

Peer Wandiger von Selbständig im Netz hat zur Blogparade Zeigt her Eure To-Do-Listen aufgerufen. Da bin ich gerne mit dabei. Meine to-do-Liste hat schon mehrfach ihr Kleid gewechselt. „Analog küsst digital“ mit Leidenschaft garniert passt jetzt super für mich.

Wie sieht Eure to-do-Liste aus? Schreibt in die Kommentare.

Die Autorin: Bettina Sturm – Foodbloggerin, Coach für berufliche Neuorientierung

Bettina Sturm mit ihrem Herzensprojekt "Respekt Herr Specht!" - Stürmische Interviews mit Food-QuereinsteigernDer andere FoodBlog „Respekt Herr Specht“ ist mein Herzensprojekt. Hier verbinde ich meine Leidenschaft für gutes Essen und Esskultur mit meinen anderen Herzensthemen: berufliche Neuorientierung, interviewen, fotografieren und reisen. Wenn ich nicht in kulinarischer Mission unterwegs bin fliege ich als „dein copilot für berufliche neuorientierung“ durch München. sturm(at)respektherrspecht.de | www.respektherrspecht.de

Jeden Donnerstag gibt es einen Blogpost aus dem Specht-Nest: Gründergeschichten und -tagebücher von Food- und Gastro-Start-Ups oder Experteninterviews für diese Zielgruppe.
Am 26.11.2015 bin ich im Experteninterview mit Jan-Peter Wulff von nomyblog über „Pre-Opening Management von Gastro-StartUps.“

Das könnte Dich auch interessieren:

Neu beim Specht? – Das bringt Dir der #SPECHT
Gründerinterview mit Katrin Große & Dr. Tatjana Reichhart vom Wohlfühlcafé „Kitchen2Soul“ in München

1 Kommentar

  • […] respektherrspecht.de Bettina Sturm ist das Gesicht hinter ‚Respekt Herr Specht‘. Sie ist Food-Liebhaberin und liefert auf ihrem Blog Erfolgsrezepte für Food- und Gastro-Startups. Ihr Beitragstitel für unsere Blogparade: „Analog küsst digital“. […]

  • Hinterlasse einen Kommentar