Bettina Sturm, vom anderen FoodBlog "Respekt Herr Specht!" liebt Südtirol. Holzkohle-Tagliolini mit Graukäse und Trüffel von Markus Holzer, Jora Mountain Dining, in Innichen

Holzkohle-Tagliolini mit Graukäse und Trüffel – Jora Mountain Dining, Südtirol

1 Veröffentlicht von - 14. Oktober 2015 - Speisen, Unterwegs

Buon Appetito mit dieser tollen Pasta

Unseren letzten Südtirol-Urlaub verbrachten wir in Innichen/ Hochpustertal in Südtirol. Und das war gemein! Von unserem Urlaubsdomizil Agriturismo Glinzhof zeigte sich das Jora Mountain Dining auf der anderen Talseite. Eine Woche lang musste ich darben!

Aber dann kam unser Genusstag. 20 Minuten bergauf am Haunold wandern und das helle Holz-Refugium von Markus Holzer zeigte sich. Mein Hauptgang war diese wunderbare Pasta. Ein Sinnenschmeichler. Bestimmt habt Ihr Lust mit diesem außergewöhnlichen Pastarezept Eure Liebsten zu verwöhnen. So fragte ich Koch und Hüttenbesitzer Markus Holzer ob er mir das Rezept zur Verfügung stellen würde. „Ja“ war seine Antwort und ich freute mich riesig. Es ist aus seinem neuen Kochbuch „Pastawerkstatt“, das 2016 im Kosmos-Verlag erscheint. Viel Spass beim Verführen und..

Buon Appetito!

Zutaten für vier Personen – dauert 30 Minuten

Pastateig

450 g Mehl
50 g Hartweizenmehl
2 Eßl Aktivkohlepulver (aus der Apotheke)
4 Eier
Mehl zum Arbeiten
Salz

Sauce

300 g Graukäse (ersatzweise Gorgonzola)
200 ml Gemüsebrühe
150 g Butter
Salz
1 Prise frische geriebene Muskatnuss
20 g frischer Trüffel

Zubereitung

  1. Für den Pastateig beide Mehle, Aktivkohle und Eier zu einem glatten Teig verarbeiten, 20 Minuten ruhen lassen. In der Zwischenzeit den Graukäse für die Sauce fein reiben.
  2. Den Pastateig mit der Nudelmaschine ca. 1 mm dick ausrollen. Die Teigplatte mit einem glatten Tierart 20 cm lange Stücke schneiden. Dann mit der Nudelmaschine in 1-2 mm breite Nudeln schneiden.
  3. Einen Topf mit Salzwasser aufsetzen. Die Gemüsebrühe in einem separaten Topf aufkochen, die kalte Butter einrühren und mit Salz und Muskatnuss abschmecken.
  4. Die Tagliolini in Salzwasser 5 Minuten kochen, abgießen und zusammen mit dem Graukäse in die Buttersauce geben und durchschwenken.
  5. Vor dem Servieren den Trüffel in feinen Scheiben darüberhobeln.

Aus dem Buch „Pastawerkstatt“ von Markus Holzer, erscheint 2016 im Kosmos-Verlag

Das könnte Dich auch interessieren:

Neu beim Specht? – Das bringt Dir der #SPECHT
Für Foodies: 5 kulinarische Tipps in Südtirol

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar