Respekt Herr Specht: Signature-Dish von chokoin - Weltbeste weisse Champagner-Trüffel

Weltbeste weisse Champagner-Trüffel

2 Veröffentlicht von - 9. Juni 2015 - Speisen, Unterwegs

Erinnerung an „alte Zeiten“

Vor vielen, vielen Jahren habe ich in den Sommerferien in einer kleinen Konditorei gearbeitet. Dort habe ich auch in der Pralinenproduktion geholfen. Die weissen Champagner-Trüffel waren meine Lieblinge!
Auch meine Familie und Freunde waren soooo begeistert und wollten ständig Nachschub. Da lag es auf der Hand, dass es diese Pralinen jetzt in meinem Laden gibt.

Zutaten

100 g weiße Kuvertüre
20 g Kokosfett (nach Belieben)
75 g weiche Butter
75 g Puderzucker
75 ml Champagner
Puderzucker zum Bestäuben
24 Pralinenförmchen

Zubereitung

  1. Die Kuvertüre in Stücke zerbrechen, in eine Schüssel geben und nach Belieben mit Kokosfett über dem heißen Wasserbad schmelzen. Dann leicht abkühlen lassen. Die Butter und den Puderzucker mit den Schneebesen des Handrührgeräts zu einer glatten, cremigen Masse verrühren. Die geschmolzene Schokolade dazugeben und unterrühren. Nach und nach den Champagner unterrühren. Die Pralinenmasse zugedeckt drei Stunden in den Kühlschrank stellen.
  2. Eine flache Platte mit Klarsichtfolie auslegen. Die Pralinenmasse in einen Einwegspritzbeutel füllen und ein großes Loch (ca. 1 cm) einschneiden. Dann 24 gleich große Tupfen auf die Platte spritzen und ca. 14 Std. (am besten über Nacht) kühl stellen.
  3. Am nächsten Tag die Tupfen mit den Händen rasch zu Kugeln formen. Die Trüffel in Puderzucker wälzen, in Pralinenförmchen setzen und kühl aufbewahren.

Mindestens 2 Wochen haltbar.

Weitere Beiträge von Kerstin Weise:

Gründerinterview mit Kerstin Weise – „chokoin“ – die Schokoladen-Galerie
Erfolgsrezepte: Drei Tipps von Kerstin Weise

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar