Von der Justizbeamtin zur Cafébetreiberin

Heute bin ich im Café kosy*s von Daniela Kositza in München unterwegs. Wir sprechen über ihren krassen Sprung vom sicheren Job der Justizbeamtin in die unsichere quirlige Caféwelt. Warum die alleinerziehende Mutter von zwei Mädels diesen Schritt wagte, welche zwei Fragen ihr euch Café-Traumverwirklicher stellen solltet, das gibt’s in diesem Video.

In meinem heutigen Rundgang zeige ich euch das kosy*s. Das kosy*s ist dein 2. Wohnzimmer. Ein Ort, an dem du zur Ruhe kommst, Freunde triffst, gut ißt und fröhlicher rausgehst als du reingekommen bist. Immer mittwochs gibt es Berliner Klassiker, denn Daniela ist ein Berliner Deern.

Nach der Trennung 2009 von ihrem Mann muss Daniela ihr Leben neu ausrichten. Sie entscheidet sich, von ihrem sicheren knochentrockenen Job der Justizbeamtin in die unsichere quirlige Caféwelt zu wechseln. Ein wagemutiger Schritt?

Was nützt mir die vermeintliche Sicherheit, wenn ich dabei todunglücklich bin? Gar nichts.

sagt Daniela. Das die Caféwelt nicht nur aus Kaffee machen und Kuchen backen besteht und welche Fragen du dir bei deiner Traumverwirklichung stellen solltest, das verrät Daniela in ihren Tipps.

Und in meinen „2cents“, erzähle ich euch, was ich am Café kosy*s besonders schätze. Ich finde:

Das kosy*s atmet ganz viel Liebe!

Und was sind meine Learnings im 3. Video?

Es ist Zeit vergangen nach den ersten beiden Videos. Beide habe ich aus einem Impuls heraus ohne grosse vorherige Vorbereitung gedreht und dann von Lena Tusche schneiden lassen.

Danach habe ich mir Feedback eingeholt und im jetzigen Video einiges geändert:

  • Mikro: Jetzt nutze ich ein Mikro für eine bessere Tonqualität.
  • Deutlicher Sprechen: Vorab wärme ich mich mit einigen Sprecherübungen auf.
  • Bessere Storyline: Ich habe mir genau vorher überlegt, welche Fragen ich stellen werde und diese Daniela vorher mitgeteilt.
  • Eigene Meinung: In „my2cents“ erzähle ich, was ich persönlich am kosy*s so besonders finde.

Erste Feedbacks sagen: Viel besser!

An zwei Punkten werde ich weiterarbeiten:

  • Tonqualität verbessern: Ich finde die Hintergrundgeräusche immer noch sehr laut. Wie kann ich das ändern?
  • Aufnahmequalität verbessern: Ich filme selbst mit einem Handystick. Hier muss ich darauf achten, diesen ruhiger zu halten, damit es nicht so wackelt.

Schwerpunkt 2017: #AUFGEBRÜHT – Café eröffnen

Das ist das Video #2 mit Viktoria Ljubek vom Black Delight aus Hamburg. Die Videos erscheinen in einer lockeren Reihe. Immer mal wieder stelle ich euch Cafégründer mit ihrer Geschichte und Gründertipps für euch life vor. Im Juli geht es weiter mit Video #3, in dem ich euch Daniela Kositza mit ihrem Café kosy*s, präsentiere.

Dises Video und die Interviewserie ist Teil von #AUFGEBRÜHT – Café eröffnen und 2017 der Themenschwerpunkt beim Specht. Und das serviere ich euch:

  1. 20-teilige Interviewserie Café eröffnen mit Cafégründern aus Deutschland
  2. Das eine Ding – Research direkt am Tresen
  3. Onlinekurs mit Schritt-für-Schritt-Anleitung Café eröffnen – ab Herbst 2017.  Du willst nichts vom Kurs verpassen? Dann trage dich hier in die Interessenten-Liste ein. Ich halte dich auf dem Laufenden.

Du hast vor ein Café zu eröffnen und schon jetzt Lust dich mit anderen Cafégründern und mir auszutauschen? Lust mit deinen Fragen auch den Kursinhalt mitzugestalten? Dann komme in meine geschlossene Facebook-Gruppe: #AUFGEBRÜHT – Onlinekurs Café eröffnen. Ich freue mich auf dich!

Bettina Sturm – Buchautorin * Bloggerin * Unternehmerin

Bettina Sturm mit ihrem Herzensprojekt "Respekt Herr Specht!" - Stürmische Interviews mit Food-Quereinsteigern#TraumVerwirklichen #WissenWeitergeben #AUFGEBRÜHT!
Beim „Specht“ gibt es Erfolgsrezepte für Food- und Gastro-Start-Ups, mit Fokus auf die Zielgruppe Quereinsteiger. Das brennendste Problem meiner Zielgruppe ist die fehlende Erfahrung bzw. Nicht-Wissen aus Gastronomie und Existenzgründung. ‬‬‬‬‬‬‬‬‬‪Dafür habe ich Feuerlöscher entwickelt: Gründerinterviews, Gründertagebücher, Experteninterviews und mein 1. Buch „Ran an die Buletten!“.  2017 hat der Specht das Schwerpunktthema Café eröffnen. Im Herbst erscheint dazu der
Onlinekurs „Café eröffnen“. Unter @geniesserspecht twittere ich und poste auf Instagram. Auf Facebook bin ich hier zu finden. Auf das noch mehr leidenschaftliche Quereinsteiger unsere GenussWelt leckerer, besser und bunter machen!
sturm(at)respektherrspecht.de | www.respektherrspecht.de
.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-..-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.

Hole dir den monatlichen „Food-StartUp–Klartext“ in dein Postfach!
Lerne, was du wissen musst, damit du als Quereinsteiger erfolgreich gründest und bleibst.

Das könnte Dich auch interessieren:

#AUFGEBRÜHT – Café Bonjour Munich eröffnen, im Gespräch mit Alexis de Béchade
Das eine Ding, das du gerne gewusst hättest, bevor du zum 1. Mal deine Cafétüren geöffnet hast.

Bettina Sturm ist Beraterin, Buchautorin und Bloggerin. Sie zeigt besonders Quereinsteigern, wie sie ihren #Lebenstraum Café oder Restaurant eröffnen verwirklichen und ein Business schaffen, das sie dann auch finanziell trägt.
Sie lebt mit ihrer Familie in München und liebt third-wave Kaffee, Croissants und dunkle Schokolade. Und glücklicherweise denkt sie immer nur an gutes Essen.