„Traum erfüllen“ – Annette Haslböck (26) hat ihr Oh Happy Café in Sendling – Westpark auch erst im September 2019 eröffnet. Persönlichkeitsentwicklung ist ihr Thema. Ihre Vision ist es, einen Wohlfühlort zu erschaffen, der inspiriert für seine eigenen Träume loszugehen.Das Corona-Virus zwingt die Münchner Cafégründer zum Krisenmanagement. Wie war das, als du dein Café zugemacht hast? Was machst du jetzt? Wie und wo kann man dich jetzt unterstützen?

Diese drei Fragen stelle ich Münchner Cafégründern in meiner neuen Online-Reihe:  #supportmunichcafes : Corona-Krise, das machen Münchner Cafégründer jetzt Heute beantwortet Annette Haslböck vom Oh Happy Café meine Fragen.

In regelmässigen Abständen werde ich Annette und die anderen interviewten Unternehmer um Updates bitten. So bist du dabei und erfährst, wie es ihnen geht und wie sie ihr Business „back on track“ bringen.

Viel Durchhaltevermögen und Glück wünsche ich den Münchner Cafégründern. You rock!

#supportmunichcafes #CoronaUpdate

 

Annettes‘ Traum vom eigenem Café

Annette Haslböck (26) ist die Inhaberin vom Oh happy Café in Sendling – Westpark. Im September 2019 eröffnete sie das Café und erfüllte sich damit ihren Traum. Ihre Vision war es, einen Wohlfühlort zu erschaffen, der inspiriert für seine eigenen Träume loszugehen. Ein Café, in dem sich alles um das Thema Persönlichkeitsentwicklung dreht.

Den Mut zum Schritt in die Selbstständigkeit entwickelte sie aus einem gefühlten Mangel heraus.
Annette ging zunächst den klassischen Berufsweg. Nach dem Fachabitur machte sie eine Ausbildung bei Siemens. Dann hatte sie Lust mal eine andere Kultur kennen zu lernen und ging für eine Zeit nach Australien. Als sie zurückkam arbeitete sie für viele unterschiedliche Firmen, vor allem im Vertrieb und Projektmanagement.

Obwohl ihr die Arbeit immer Spaß machte, hatte sie nie das Gefühl etwas „Sinnvolles“ zu tun – einen wertvollen Beitrag für die Welt und die Gesellschaft zu leisten. Diese innere Zerrissenheit machte sich auch irgendwann körperlich bemerkbar. Es dauerte lange bis Annette verstand, was ihr Körper ihr sagen will.

Nach einem Klinikaufenthalt und viel Auseinandersetzung mit den Themen persönliches Wachstum und Spiritualität änderte sich für sie alles. Sie beschloss recht schnell, dass sie all ihre Learnings der letzten Jahren, mit so vielen Menschen wie möglich teilen möchte. So entwickelte sie schnell die Idee einen Ort zu erschaffen, an dem alle zusammen kommen können, um sich auszutauschen und gemeinsam zu wachsen.

Mit dem Oh happy Café steht Annette vor allem für eins: Das jeder die Möglichkeit hat und aber auch die Chance suchen sollte, seine Träume zu verwirklichen.

Annettes‘ Motto: Jede Herausforderung macht uns stärker

Mach einfach KLICK! und du kommst direkt zum Video (2:16 Minuten) von Annette auf YouTube.

Annette Haslböck vom Oh Happy Café in München Sendling freut sich auf deine Unterstützung

Annette Haslböck von „Oh Happy Café“ bittet um Unterstützung auf startnext

Auf der Crowdfunding-Plattform startnext hat Annette die #bettertogether Kampagne ins Leben gerufen. Wenn die laufenden Kosten für ihr Café gedeckt sind, wird sie den Rest an andere Gastronomen weitergeben.

Auf ihrer Website hat Annette einen Online-Shop, wo du demnächst Tickets für Online-Vorträge und Workshops zum Thema Persönlichkeitsentwicklung kaufen kannst.

Du findest das „Oh Happy Café“ in der Waldfriedhofstr. 46 in 81377 München  – Viertel: Sendling-Westpark

Kontakt unter Tel. 089 95867602

Und so geht’s weiter…

Liebe Annette, ich danke dir herzlich, dass du deine Gedanken, Sorgen aber auch dein Machen mit uns teilst. You rock!

Das Portrait von Annette ist Teil meiner Online-Reihe: #supportmunichcafes : Corona-Krise, das machen Münchner Cafégründer jetzt. Hier bekommst du spanende Einblicke in das Krisenmanagement der Unternehmer. Leider ist noch kein Ende der Corona-Krise in Sicht. Die Cafégründer stehen weiter vor grossen Herausforderungen. Ich stehe mit den Teilnehmern meiner Online-Reihe in Kontakt und werde regelmässig Updates posten.

Die Nächste in der Reihe ist Marie Therese Geetz von „Bullicious Kaffee & Bar“.

Auf Münchner Cafés in Zeiten von Corona findest du eine Übersicht Münchner Cafégründer, die du mit Gutscheinen, Einkaufen im Online-Shop, Spenden und mehr unterstützen kannst.

Bleib gesund!

.-.-.-.-

Du hast auch den Traum vom eigenem Café oder anderer Gastro? Dann hab ich hier was für dich:

Endlich das eigene Café oder eine andere Gastro eröffnen: Den wenigsten Gründern ist bewusst, was da alles auf sie zukommt. Für deinen Durchblick habe ich eine Schritt-für-Schritt Anleitung erstellt.  >>  Cafégründung: Schritt-für-Schritt Anleitung zum Erfolg

Updates

22.04.20: Ich bin im „I AM Magazin“ – von Laura Malina Seiler

Ich freu mich so sehr und bin unglaublich stolz.
Seit heute, 22.04.20, bin ich und in der neuen Ausgabe des I AM Magazin. Das Magazin für persönliche und spirituelle Weiterentwicklung von Laura Malina Seiler ❤️

In dem zweiseitigen Report geht es um die Kraft der Intention. Meine Geschichte und wie und warum ich das Oh happy Café gegründet habe.

Das Magazin kann man ab heute überall kaufen, wo es Zeitschriften gibt ❤️

01.05.20: 28 days of inspiration – 1. Onlinekurs von Annette

Am 04.05.20 beginnt unser erstes Online Workshop Programm, die 28 Days of Inspiration.
Unter dem Motto: be unique – Verbinde dich mit deiner Einzigartigkeit wird es in Zukunft eine Menge Workshops on- und offline geben.

Das Oh happy Café startet daher mit 28 Tagen in einen tollen Monat, voll mit Inspirationen, Online Live Meditationen und ganz vielen Übungen, um sich selbst besser kennen und lieben zu lernen.
Mir war es seit der Gründung des Oh Happy Cafés immer sehr wichtig den Fokus auf die Individualität jedes einzelnen zu legen und meine Gäste zu ermutigen, ihre eigenen Träume zu verfolgen. Mit be unique starten wir in eine neue, spannende Phase des Oh happy Cafés. Ich bin gespannt, wie sich das in den nächsten Monaten entwickelt.

Hier kannst du dich über den Kurs informieren.